Start » 66+ Akademie » Der 66+ POWERplan » Der Maßnahmenplan

Der Maßnahmenplan

Das Geheimnis der 3 Buchstaben

Der Erfolg hat 3 Buchstaben: T  U  N

Nun gilt es, den Plan zu entwickeln, wie Sie Ihr Kern-Ziel erreichen können. Schreiben Sie es groß auf eine Karte und stellen es vor sich hin.

Nun sehen Sie diese Ziel und resignieren wahrscheinlich schon. Das schaffe ich nie!

Jetzt kommt ein ganz wichtiges T U N: Schreiben Sie alles auf, was Sie daran hindert, diese Ziel zu erreichen. Ja alles! Alle Schwierigkeiten, Barrieren, Hindernisse, Widerstände, Mängel, Probleme, Gefahren, Zweifel…

Was hindert Sie daran, dieses Ziel zu erreichen??

Legen Sie den Zettel mit den Hindernissen vor sich hin, neben das große Ziel. Nummerieren Sie die Hindernisse.

Jetzt wird’s heftig und jetzt müssen Sie Visionär, Traumtänzer, Wunderheiler Ihrer negativen Gedanken, usw. sein!! Nehmen Sie sich jedes Hindernis, Problem, das Sie hindert Ihr großes Ziel zu erreichen vor und schreiben Sie den das ideale Gegenteil auf, den ideal gedachten Zustand dem Problem gegenüber. Möglichst in ganzen Sätzen, wenn es Ihnen gelingt.

Also:

  • Ich bin zu alt um das noch zu machen  –  Gerade weil ich alt bin, habe ich …
  • Das schaffe ich alleine nicht – Ich werde Freunde, Bekannte, Familie, Vereinsmitglieder für meine Idee gewinnen
  • Dazu fehlt mir die Ausbildung, die Kenntnisse – Fortbildungskurse, Webseminare, youtube-Filme, Know-How von Bekann werden mir helfen

Der Zettel mit den Problemen und Hindernissen wird nun beiseite gelegt, zusammengefaltet und ignoriert. Sie nehmen jetzt den Zettel mit den Idealzuständen her und überlegen:

  • Wie sieht die ideale Situation aus?
  • Wann ist der ideale Zeitpunkt?
  • Was nutzt mir dieser Idealzustand (materiell, ideell, geistig-seelisch,..)?
  • Freue ich mich darauf?
  • Was bedeutet es für mich?
  • Was ist es mir wert?
  • Ist das zum Wohle aller und schädigt das auch niemand?

Der Maßnahmenplan

Alles auf einmal wird nicht gehen. Deswegen sollen Sie etwas einteilen: Große Aufgaben und dazu dann konkrete Teilaufgaben.

  • Wen und was brauche ich? Personen, finanzielle Mittel, Unterlagen, Formalien, Räume, ..
  • Was muß ich selbst tun..?

Und nun – Prioritäten setzen!

  • A) muß/eilig/ aussichtsreich
  • B) ist notwendig/soll/ wichtig/ – könnte auch verschoben werden
  • C) kann / nicht wichtig

Die Kraft des Willens

Wieder ein Zitat:

„Wenn du einen Hügel hinauf rennst  kannst du ruhig aufgeben so oft du willst, so lange deine Füße in Bewegung bleiben“ Dan Millman.

Hierzu muss man natürlich sagen, dass Ihre Füße eine Richtung haben müssen. Und so sind wir wieder beim Thema Ziele. Starke Zukunft