Start » Übungen » Mentaltraining » Ich mag mich

Ich mag mich

Machen Sie sich diese Schild mit Ihrer schönsten Schrift:

SCHAUE SO LANGE IN DEN SPIEGEL BIS DEIN GEGENÜBER BEGINNT DICH ZU MÖGEN

Gehen Sie in Ihr Bad oder Ihre Toilette. Dort hängt ein Spiegel. Dort bringen Sie dieses Schild in Augenhöhe an Ihrem Spiegel an. Dann schauen Sie sich erst mal mindestens 2 Minuten oder 20 Atemzüge dazu in die Augen.

Ich mag mich

Eine schwierige, beinharte Übung die Ihnen aber helfen  wird, in Ihrer Anerkennung sich selbst gegenüber, sich in Ihrem Selbst annehmen. Schauen Sie in den Spiegel, lächeln Sie sich vielleicht dabei an, erwecken sie Ihr Herz dabei und weichen Sie nicht Ihrem Blick aus. Schauen Sie sich dabei ganz tief in die Augen, solange bis Sie diesen Menschen, der Ihnen hier entgegenblickt auch wirklich mögen.

Sie sollten diese Übung nicht in der Situation machen, wie einer einmal gesagt hat, als er in der Früh in den Spiegel gesehen hat: ‘Ich kenn dich zwar nicht, aber ich wasch dich schon mal’. In der Situation sollten Sie diese Übung vielleicht nicht machen.

Jetzt noch eine Stufe weiter:

Sich selber lieben

‘Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst’, steht schon in der Bibel. Also, nur wenn Sie sich selbst lieben, schaffen Sie alles!

Das kann man einfach trainieren: Immer wenn Sie ein Problem haben, zweifeln, Angst haben, Frust schieben… sprechen Sie mit sich selbst, indem Sie zu sich sagen:.‘Ich liebe und achte mich, auch wenn ich jetzt…  – siehe oben