Start » Übungen » Mentaltraining » Zufrieden sein

Zufrieden sein

Um zufrieden zu sein, müssen Sie in erster Linie Frieden mit sich selbst schließen.

In dieser Übung stellen Sie sich folgende Fragen. Erst wenn Sie alle mit ja beantwortet haben, können Sie sagen, dass Sie vollkommen zufrieden sind. Das wird sicher einige Zeit dauern! Seien Sie geduldig mit sich selbst.

Können Sie

  • andere so sein lassen, wie Sie sind? Oder versuchen Sie andere zu ändern?
  • loslassen, was nicht geändert werden kann?
  • verzeihen oder sind Sie nachtragend?
  • neidlos sehen, dass andere Menschen es anscheinend besser haben wir Sie?
  • akzeptieren, wie Sie sind? Oder kämpfen Sie immer gegen sich selbst?
  • Abstand von Erwartungen Ihnen gegeüber nehmen oder wollen Sie immer so sein, wie andere es von Ihnen möchten?

Hier eine Übung zum Thema Liebe in der Kommunikation mit anderen: Stellen Sie sich vor Sie stehen Jemandem gegenüber, mit dem Sie Probleme haben:

Schalten sie Ihr Herz ein, stellen Sie sich richtig Ihr Herz vor, schalten Sie hier Ihr Gefühl ein, das Gefühl geht über das Herz, durch die Augen auf den anderen Menschen. Transferieren Sie Ihr Gefühl, Ihr Herz auf den anderen Menschen und Sie werden merken, dass die Probleme schwinden, dass die schlechte Spannung zwischen Ihnen beiden dahin schmilzt.

Versuchen Sie das öfter. Versuchen Sie aus dem Herzen zu sprechen und zu denken.

Zufrieden sein

 

Bringen wir das mal auf eine konkrete Situation. Sie wollen oder müssen vielleicht mit einem sehr schwierigem Menschen zurechtkommen. Sie setzen sich zum Ziel, mit diesem wirklich echt zurecht zu kommen. Dann stellen sie sich diesen doch einmal vor und  fragen sich:

Was würde der liebevollste, freundlichste, anmutigste, gelassendste Teil meiner Persönlichkeit jetzt tun?! Und dann tun Sie das.